Leichenwagen 1909

Wilhelm Backhus

 

Im Mai 1909 gründete der Zimmermeister Wilhelm Backhus in der Blumenstraße 15 einen Zimmereibetrieb. Gleichzeitig wurden Bestattungen ausgeführt und die Särge noch in Handarbeit hergestellt.

Im Jahre 1913 erstellte er neben der Werkstatt ein 4-Familienhaus, das auch heute noch von der Familie bewohnt wird.

Emil und Hanna BackhusNach dem 2. Weltkrieg übernahm Sohn Bauingenieur Emil Backhus den Betrieb und gründete im Jahre 1954 das Möbelhaus an der Parkstraße 14, welches von seiner Frau Hanna geleitet wurde.

 

Jürgen und ANke Harfst1980 übernahm Schwiegersohn Jürgen Harfst mit Ehefrau Anke die Firma, vergrößerte die Ausstellungsfläche auf insgesamt 600 qm und erweiterte die Bestattungsräume.

 

 

 

Lutz und Ina Harfst1994 kam die Nachfolge-Generation mit Sohn Lutz Harfst in die Firma.

1997 wurde das Beerdigungsinstitut Geßner in Bookholzberg übernommen.

Seit 2004 führt Lutz Harfst mit seiner Frau Ina die Firma. Die Schwerpunkte sind die Dienstleistungen rund um Beerdigungen. Von der Vorsorge über die Durchführung bis zum Grabstein. Sowohl Erd-, Feuer-, See-, Friedwald- als auch Luftbestattungen.

Unser Team  
Günter Meyer Susanne Vorspohl

 

Die Inhalte dieser Seite als PDF zum drucken